HOME                     FENG SHUI                ANGEBOTE                ERFOLGE                 ÜBER MICH                 KONTAKT  
WAS IST 
Feng Shui?
Das Thema Feng Shui wird häufig mit einem mystischen Schleier überzogen, der die  nachvollziehbaren und bodenständigen Anteile dieser uralten Lehre leider in den Hintergrund rückt.  Was aber ist denn Feng Shui wirklich? Tatsächlich ist diese traditionelle chinesische Lehre so  umfassend, dass diese Frage nicht in einem Satz zu beantworten ist. Aber wie Feng Shui  funktioniert ist einfach zu erklären: Stellen Sie sich vor, Sie stehen auf einem Hügel in der freien  Natur und errichten dort eine Mauer. Mit dieser Mauer verändern Sie die Energie dieses Platzes. Sie  können sich nun windgeschützt hinter die Mauer stellen oder die Mauer als Schattenspender  nutzen. Je nachdem, wie also ein Gebäude in eine Landschaft gestellt wird, kann es unterstützend  auf den Menschen und die Umwelt wirken oder nicht. Zusammenfassend kann man sagen, das Ziel  von Feng Shui ist es in erster Linie die Erhaltung oder Schaffung eines harmonischen  Gleichgewichtes und eines natürlichen Energieflusses in allen Lebensbereichen. Dabei liegt der  Schwerpunkt heute vor allem in der Betrachtung von Häusern, Wohn- und Arbeitsräumen und den  Gärten. Immer wieder taucht dabei auch der Begriff “Qi” auf. Damit ist jene Form von Energie  gemeint, die uns umgibt, wie z.B. Wind, Wasser oder Licht. Wenn dieses Qi, diese Energie, zu  schnell durch unser Haus strömt wirkt es unruhig. Führt man die Energie aber gezielt und in  sanften Wellen durch die Räume, wirkt sich das wohltuend auf die Menschen aus, die dort leben  oder arbeiten. Warum das so ist? Stellen Sie sich nochmals etwas vor; diesmal sind Sie am Meer.  Die Sonne scheint und es weht eine leichte Brise. Sie liegen am Strand und können entspannen.  Verstärkt sich jetzt der Wind, kommt diese Harmonie aus dem Gleichgewicht. Plötzlich haben Sie  Sand in den Augen und der Wind kühlt die Haut unangenehm ab. Man braucht wirklich kein Feng  Shui Experte zu sein um sich vorstellen zu können, dass eine Wohnumgebung in der ein solcher  Energiedurchzug herrscht nicht gemütlich ist. Dennoch findet man solche Durchzüge in fast jedem  Haus. Im Feng Shui ist es also wichtig, dem Wohn- und Lebensraum eine harmonische Atmosphäre  zu geben. Das fängt bei der Eingangstüre an und hört mit der richtigen Platzierung der Betten oder  der Gestaltung des Vorgartens nach Feng Shui Prinzipien auf. Daneben gibt es natürlich noch jede  Menge Feinheiten und die Einbeziehung der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde. Metall und Wasser.  In China werden diese nicht nur im Feng Shui sondern auch für Medizin, Astrologie und Ernährung  berücksichtigt. Deshalb gehört eine Analyse der persönlichen Elemente aller Bewohner über das  chinesische Horoskop immer zu einer fundierten Feng Shui Beratung dazu. Und neben den  allgemeinen Feng Shui Regeln muss dann noch die richtige Farb-, Form und Materialauswahl  getroffen werden. Und immer gilt der Leitsatz: Feng Shui muss man nicht sehen, Feng Shui muss  man fühlen. Oder wie Le Corbusier einst sagte: Wir müssen danach streben. Natur, Gebäude und  Menschen in einer höheren Einheit zusammen zu bringen. 
STORYS BILDER